26. September 2012

Kalifornien lässt selbststeuernde Autos zu

JUHUUUU! Endlich! Es besteht Chance, dass ich das noch selbst erleben darf:

Der Bundesstaat Kalifornien lässt selbststeuernde Autos zu.


Noch dauert es etwas, bis 2015 soll das alles geregelt werden. Es ist aber ein Schritt in die richtige Richtung! Müde einsteigen, bequem zurück lehnen und schlafen. Das Auto fährt. Dann werde ich ins Auto einsteigen mit den Worten: "KITT, fahr mich nach Hause!"

Okeeeehhh ... bis es von 2015 in den USA hierher nach Europa und dann noch nach Deutschland kommt, bin ich in Rente. Der TÜV und der ADAC wird da sicher noch millionenfache Bedenken haben. Aber meine Hoffnung stirbt zu letzt. Vielleicht kann ich dann als Rentner mich fahren lassen.

Link zum Bericht von Heise.de

Über den Autor:
Peter Lüders ist als freier IT-Trainer/ EDV-Dozent in Hamburg und Schleswig-Holstein tätig.

Kommentare:

  1. Welcome to the future. Für mich persönlich ist es die größte Errungenschaft auf die ich in den letzten paar Jahren gestoßen bin. Wie schon oben erwähnt, so bin auch ich mit David Hasselhoff und seinem treuen Auto K.I.T.T. aufgewachsen. In einem selbstfahrenden Auto zu sitzen würde also jeglichen Kindheitstraum für mich erfüllen. Doch ich denke, bis Computer-gesteuerte Automobile die Autobahnen Deutschlands befahren dürfen, vergeht noch eine lange Zeit. Vielleicht wäre das mal ein guter Beweggrund in die Staaten zu fliegen ;)

    100 Sekunden: Selbstfahrende Autos

    AntwortenLöschen
  2. Auf jeden Fall. Dann halt dort: "KITT, fahr mich nach Hause!" :-)

    AntwortenLöschen