2. November 2012

Absender für Brieffenster-Umschläge erstellen in Word leicht gemacht

Schreiben Sie auch immer mal einen Brief? Ja? Ich leider auch. Da komme ich nicht drum herum. Umso glücklicher war ich, als ich gezeigt bekam, wie ich meine Absenderadresse mit in das Brieffenster bekommen konnte.
Von Adressaufkleber halte ich nicht viel, per Hand wird's unlesbar, also direkt mit in den Brief. Professioneller wirkt das auf jeden Fall auch.

Beispielhaft habe ich die folgenden Screenshots in Word 2010 erstellt. Die benötigten Funktionen sind nicht neu und leicht in den Vorgängerversionen von Word oder anderen Textverarbeitungsprogrammen zu finden.


Zuerst brauchen wir ein paar Leerzeilen um bis auf ca. 3cm zu kommen. Den genauen Abstand prüfen Sie bitte mit Ihrem Drucker, Ihrem Papier und Ihren Umschlägen selbst genau nach.
Die Formatierung habe ich gleich nach dem Start von Word auf "Kein Leerraum" gesetzt. 
Word - Leerzeilen - Ohne Leerraum
Word - Leerzeilen - Ohne Leerraum
Nun schreiben Sie Ihre Adresse hinein. Als Trennzeichen habe ich bei mir gern die Pipe. Das ist ein kleiner senkrechter Strich. Sie erreichen diesen mit der Tastenkombination Alt Gr + "Größer - Kleiner als Taste".
Word - Adresse schreiben - Pipe als Trennzeichen
Word - Adresse schreiben - Pipe als Trennzeichen



##


Nun ändern Sie die Schriftgröße auf 8pt. Ist Ihre Adresse länger, dann können Sie auch 7pt oder 6pt nehmen.


Word - Adresse schreiben - Schriftgröße 8pt
Word - Adresse schreiben - Schriftgröße 8pt


Wir wollen jetzt eine dünne schwarze Oberlinie setzen. Dazu wählen Sie in der Absatzformatierung die kleine dünne schwarze Linie als "Rahmen oben" aus. 
Word - Rahmen oben für Absenderzeile
Word - Rahmen oben für Absenderzeile


Nun soll als optisches Schmankerl noch vor dem Absatz eine farbige Linie stehen. Dazu gehen Sie nochmals in das Listenfeld "Rahmen und Schattierung" und wählen die unterste Schaltfläche "Rahmen und Schattierung"
Word - Rahmen und Schattierung öffnen
Word - Rahmen und Schattierung öffnen

Im Dialogfenster lassen Sie die Linienart so und wählen unten eine Farbe, die Ihnen gefällt. Danach wählen Sie eine etwas dickere Linie. 4,5 pt hat sich bewährt. Zuletzt klicken Sie noch auf die Schaltfläche für den linken Rand.
Word - Dialogfenster Rahmen und Schattierung
Word - Dialogfenster Rahmen und Schattierung

Das Ergebnis ist folgendes:
Word - Absenderzeile mit Rahmen oben und links
Word - Absenderzeile mit Rahmen oben und links

Die obere Rahmenlinie ist natürlich viel zu lang. Sie kürzen diese ganz einfach, in dem Sie den rechten Einzug mit der linken Maustaste anklicken und nach links ziehen.
Word - Rechter Einzug vom Absatz
Word - Rechter Einzug vom Absatz



Sollten Sie etwas zu weit gezogene haben, einfach etwas zurück. Das Ergebnis sollte ungefähr so aussehen:
Word - Rechter Einzug vom Absatz reduziert
Word - Rechter Einzug vom Absatz reduziert

Nun schreiben Sie Ihren Brief weiter. Wenn die Absatzrahmen (die graue Linie) in die nächsten Zeile mitgezogen werden, klicken Sie einfach erneut auf "Kein Leerraum" und gut.

Nun füllen Sie die Adresse mit Daten oder speichern das als Vorlage ab.

Sie haben noch kein Office? Dann schauen Sie hier.

Hinweis:
Dieses Beispiel dient nur dazu um den Weg zu einer brauchbaren Absenderzeile zu zeigen. Es ist kein Beispiel für eine 100% genau DIN-gerechte Vorlage. Dazu besuchen Sie bitte die entsprechenden Webseiten. Die Höhe bei 3cm passt ungefähr. Prüfen Sie das bitte nochmals nach.